WM 2006

[Home] [Vorbild Fußball] [Fußballreform] [perpetuum] [WM 2006] [Le Tour] [Mainz 05] [Doping]

Die Welt zu Gast bei Freunden

Wie schön! Und wie lehrreich für unsere Kinder ist diese WM. Denn alle sind begeistert von den Fußballspielen. Was dort praktiziert wird, ist ein Vorbuild für unsere Kleinen.

Was also können sie lernen bei den Spielen der WM?

  • Siegen ist wichtig - Moral nicht.
  • Achtung vor dem Menschen ist was für Blöde.
  • Das Recht auf Unversehrheit der Person gibt es nicht.
  • Wenn es meinem Vorteil dient, darf ich Gewalt anwenden.
  • Wenn es meinem Vorteil dient darf ich andere verletzen, umnieten, krankenhausreif treten. (Man nenn das taktisches Foul).
  • Wenn es meinem Vorteil dient, darf ich betrügen (Schwalbe, Einwurf erschleichen, heimliches Handspiel).
  • Die Ordnungsmacht, die auf Einhaltung der Regeln besteht, ist dämlich. Man darf sie beschimpfen, verunglimpfen und versuchen, ihr mittels Zeitlupe an den Karren zu fahren.

Freuen wir uns, dass wir so eine lehrreiche Veranstaltung in unserem Land haben. Denn sie ersetzt die langenwierigen Bemühungen der Politiker um Bildungs- und Erziehungsrichtlinien.